«

»

Dez 03 2011

Beitrag drucken

Doppelbelichtungen – Teil 1 – Der Farbfilm

Vor einiger Zeit wurde bei KWERFELDEIN zu einer Leseraktion aufgerufen, bei der als Ergebnis sogenannte Doppelbelichtungen zustande kommen sollten. Hierbei wird ein Film einfach zweifach belichtet. Damit das Ganze noch einen Zufallseffekt erhält, bekam jeder einen Tauschpartner zugeteilt, mit dem der jeweils einfach belichtete Film getauscht wurde.

Meine Tauschpartnerin Kerstin und ich haben es völlig auf den Zufall ankommen lassen, d. h. es wurde jeweils nicht verraten, was sich wo auf dem Film befindet. Wir hatten lediglich jeweils versucht, einzuzeichnen, wo der Film eingelegt werden muss, damit die Bilder halbwegs übereinander liegen. Das hat nicht hundertprozentig geklappt, tut den Ergebnissen meiner Meinung nach aber keinen Abbruch.

Die Ergebnisse der anderen Leser findet ihr hier und hier.

Wir sollten jeweils 5 Bilder auswählen von denen dann durch die Redaktion jeweils 1 Bild pro Tauschpartner für den Beitrag ausgewählt wurden.

Bei unserem Farbfilm wurde dieses Bild ausgewählt:

Meinen Favoriten seht ihr oben als Artikelbild.

Generell lässt sich sagen, dass die Kombination „Unkraut“ & Architektur beim Farbfilm sehr gut funktioniert hat. Besonders gefallen mir auch die Bilder von der Birke und dem Gebäude, welches sich wie ein weißes Netz über den Baum legt.

Landschaft und Landschaft hat dagegen weniger funktioniert, aber trotzdem finde ich, dass doch relativ viel Brauchbares und sehr Interessantes dabei rausgekommen ist.

Die Bilder in der Galerie sind allesamt unbearbeitet. Es wurde höchstens mal eine Überlappung abgeschnitten. Und nun viel Spaß beim Angucken und Rätseln, was das so alles sein könnte ;).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fotografie-halle.de/2011/12/doppelbelichtungen-teil-1-der-farbfilm/

1 Ping

  1. Digitale Doppelbelichtungen » Fotografie Halle | Fotografie Halle

    […] hatte im Januar wieder zur Doppelbelichtungsaktion aufgerufen. Dieses Mal ging es nicht um analoge, sondern digitale Doppelbelichtungen, d. h. es gab wieder Teams mit jeweils zwei Teilnehmern, die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>